Seite wählen

Lasagne al forno

von | 24.04.2020

Der Burner

Lasagne al forno: Nicht direkt ein Fettburner, aber dieses Gericht schaffts locker in den Olymp, sei es geschmacklich oder aber auch die Zubereitungszeit. Mir ist klar, dass nicht jeder über eine Nudelmaschine verfügt, aber ich darf mit erhobenem Finger betonen, dass selbstgemachte Nudeln grade bei diesem Gericht eine grosse Rolle spielen. Optional kann man den Teig auch mit einem Nudelholz bearbeiten, bis dieser geschmeidig ist (immer wieder zusammenklappen und ausrollen). Zum Schluss dann etwa 1 mm dicke Teigplatten ausrollen.

Wenn ich mich richtig ins Zeug lege, gehen für die Lasagne etwa 4 Stunden drauf. Die sollte man schon einplanen. Viel Zeit…. ja. Lohnt sich aber definitiv.

Hier findest du alle leckeren Gerichte von mir

Instagram
Telegram
Follow by Email
Copy link

Zubereitung

Wir beginnen mit dem Nudelteig. Alle Zutaten vermischen und den Teig weich kneten. Dann den Teig in Klarsichtfolie einpacken und ab in den Kühlschrank.

Zuerst die Speckstreifen in etwa 1 cm breite Streifen schneiden und knusprig anbraten. Dann beiseite legen (kommt später zur Sauce hinzu).

Zwiebeln anbraten mit etwas Olivenöl. Dann das Hackfleisch dazugebengeben und alles zusammen gut anbraten. Dazu dann die Dose mit den Tomaten, etwa 200 ml Wasser und die Knoblauchzehe (kleingehackt) geben, mit Kräutern (ich empfehle hier die italienischen Krautermischungen), Pfeffer und Salz würzen und gut eine Stunde köcheln lassen. Es kann gut noch Wasser dazugegeben werden, wenn die Sauce zu dick ist. Zum Schluss bekommt die Sauce noch mehr Würze und wird gleichzeitig durch das Tomatenmark eingedickt.

Nun müssen die Nudelplatten mit der Nudelmaschine hergestellt werden.

Für die Bechamel Sauce die Butter in einen Topf geben und erhitzen. Dazu dann das Mehl über einen Sieb in den Topf geben und unter ständigem Rühren die Milch dazu geben. Zum Schluss mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.

Nun die Speckstreifen und die das kleingehackte frische Basilikum zur Sauce geben, Konsistenz und Geschmack prüfen und dann…

setzen wir die Lasagne zusammen:

Begonnen wird mit einer Schicht Bechamel Sauce (in einer etwa 25 x 25 cm grossen Auflaufform). Danach eine Schicht Nudelplatten, dann eine Schicht Bolognese Sauce, usw. Die letzte Schicht muss die Bechamel Sauce sein. Darüber dann etwas Parmesan streuen und die Lasagne für 30 Minuten bei 180 Grad in die Ofenmitte.

Zutaten

für 2-3 Personen

 

Nudelteig

  • 200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Bolognese Sauce

  • 300 g Hackfleisch gemischt
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Speckstreifen
  • 1 Dose Tomaten
  • etwas Tomatenmark
  • Pfeffer
  • Salz
  • Italienische Kräuter
  • Frisches Basilikum

Bechamel Sauce

  • 50 G Butter
  • 100 G Mehl
  • 0.5 L Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
0,0
0,0 von 5 Sternen (basierend auf 0 Bewertungen)
Hammermässig0%
Super0%
Kann man essen0%
Besser nicht0%
Miserabel0%

Jetzt wirds noch leckerer als lecker

26.07.2020

😋

Xxx

Lecker, hmmmm mal 10.

26.07.2020

🙂

Marcela Prochazkova