Seite wählen

Lecker und ohne Fleisch

von | Apr 10, 2020 | Livingblog | 0 Kommentare

Na suuuuper!

Wenn man seit nicht mal einer Woche schon exzessiven Sport betreibt, kommt so ne Portion Bohnengemüsse grade richtig. Ohne Fleisch und mit viel Wumpf trugen wir nun heute die zusätzlichen Kilos Bohnen mit uns rum, die irgendwie unbedingt bei uns bleiben wollen. Nichts desto Trotz ist das ein superleckeres Gericht, was meine Oma früher vor (gefühlten) 100 Jahren (meine Güte, geht die Zeit schnell rum) immer und oft nach meinem beissenden Willen gekocht hat. Es hat n bisschen was von Popeye-Food.

Serkan, mein temporärer Nachbar und Sportskanone, hat mich schon für meine Lahmarschigkeit zusammengekoffert. Aber so ist es nicht ganz. Erstens hab ich Unmengen Arbeit und zweitens gab es ein technisches Problem, was ich nur nebenbei lösen konnte (ein paar Haare sind dadurch auch ergraut). Und ausserdem hab ich bereits die Tortellini und den Fitnessteller in die Rezeptbank geschoben.

Danke übrigens für die aufstellenden, überaus freundlichen und positiven Feedbacks. Ja, ich werde auch das von dir gewünschte Gericht noch draufpacken! Versprochen! Aber es hat ja auch jede Woche 7 Tage und würde ich jetzt alles schon schreiben, würdet ihr mit grosser Wahrscheinlichkeit durchdrehen und müsstet eine Spritze gegen Hunde-Katharr bekommen (ich weiss nicht mit genauer Sicheheit, ob das was hilft).

Und ich werde auch mal erklären, warum ich diesen Blog überhaupt mache. Dies ist eine der häufigst gestellten Fragen (ok, wenn ich erkläre, dass es meisst um Schleckereien geht, ist der Fall meist klar).

Das Bild hab ich heute gemacht als ich aus Erschöpfung auf ner Bank gelegen habe. Dieses “66er-Stägeli” bringt mich noch um.

0 Kommentare
Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert